Kategorie: Ingrid Mylo: Spiegelgärten

Ohne Titel / Die Bilder von Italien

 
Nicht nur nachts wie noch vor Tagen:
jetzt rollen auch wenn die Sonne scheint
die Lastwagen mit ihrer verderblichen Fracht
durch die verlassenen Straßen.

 
Fern vom eigenen Herzen hört
das des Geliebten zu schlagen auf.
Was seine Haut berührte, als er nach
Atem schrie, zum letzten Mal, war nicht
menschlich, war von der Art, wie im
Supermarkt Fleischstücke geschützt
sind vor Berührung und Keimen.

 
Wie sollen wir unter den tausend Verbrannten
das Häufchen Asche finden, das zu uns gehört.

 
Wer liegt in dem Grab, an dem wir stehen.

 

© 2020 / ingrid mylo