Ingrid Mylo – Bio-Bibliografie

Ingrid Mylo

  • Geb. im November 1955 in Frankfurt / Main
  • Studium in Frankfurt: Germanistik, Anglistik, Amerikanistik
  • 1974 – 1976 Regieassistenz im Frankfurter 'Theater am Turm' (Rainer Werner Fassbinder)
  • 1976 – 1988 Kurzhörspiele und Feature für verschiedene Rundfunkanstalten
  • Ab 1984 Filmkritiken und essayistische / literarische Texte für den Rundfunk und verschiedene Zeitschriften (u.a. HR, BR, Medium, Pflasterstrand, Fotogeschichte, Fabrikzeitung, Neue Zürcher Zeitung, Wochenpost, literaturblatt, FAZ, Badische Zeitung)
  • Mai 1985 Gedichte in der italienischen Literaturzeitschrift 'Il bagordo' (übersetzt v. Dacia Maraini)
  • Seit 1986 Lektorate und Übersetzungen von Drehbüchern
  • 1988 – 1999 jeden Monat eine Folge der 'Kaffeeblüten' in der Frankfurter Zeitschrift 'Strandgut'
  • Seit 1992 gemeinsames Leben und Arbeiten mit dem Schriftsteller und Übersetzer Felix Hofmann
  • 1998 – 2000 monatliche Kolumne 'Sidesteps' in der Zeitschrift 'Ballett International/Tanz Aktuell'
  • 1998 – 2002 Rezensionen für das Literaturmagazin 'Bücherjournal' (HR).
  • 1999 – 2001 Fortsetzungsroman 'Teerstern' in der Frankfurter Zeitschrift 'Strandgut'
  • 2001 – 2003 Kurzgeschichten im 'Strandgut'
  • 2002 Mitarbeit am Dokumentarfim 'Wie werde ich Demokrat?' von Dieter Reifarth (arte)
  • Seit 2003 Rezensionen für HR2 und die Badische Zeitung
  • 2004 Drehbuch des Kurzfilms 'Die Geschichte der verlorenen Handschuhe' (Regie: Katrin Magnitz)
  • 2004 - 2011 monatliche Kolumne 'Druckstellen' im Internetmagazin glanzundelend.de
  • 2008 Kolumne 'Federlesen' für die Zeitschrift 'literaturblatt'
  • 2010 Mitarbeit an dem Film 'Die Erfindung eines Helden' (Lawrence von Arabien / Regie: Dieter Reifarth)
  • 2010 Filmtext zu 'Schiffbruch' (Regie: Gabriele Schwark)
  • Seit 2011 Kolumne 'Fliegenköpfe' (Bücherbriefe an Freunde) und andere Essays im Internetmagazin getidan.de
  • 2011 - 2015 Kurzfilmtrilogie '3 Aspekte der Kunst’ (Regie: Gabriele Schwark)
  • Juli / September 2017 Gedichte in der italienischen Kulturzeitschrift 'Nuovi Argomenti' (Redaktion: Dacia Maraini)
  • 2017 Literaturpreis / Renate Chotjewitz-Häfner Förderpreis

Buchveröffentlichungen

  • Pier Paolo Pasolini: Lichter der Vorstädte (Hofheim. Wolke Verlag 1986) – Vorwort, Übersetzung
  • Ingrid Mylo: Der Magische Schal (Zürich. bohem press 1986) – Kinderbuch
  • Ingrid Mylo: Der Prinz und die Blume (Zürich. bohem press 1989) – Kinderbuch
  • Paolo Conte: Keiner liebt mich…so wie ich mich liebe (Hofheim. Wolke 1989) – Vorwort, Übersetzung
  • Ingrid Mylo: Die Kleinen Leute und die Riesenerfindung (Zürich. Nord-Süd 1992) – Kinderbuch
  • Pieke Biermann (Hg.): Wilde Weiber GmbH (Frankfurt. S. Fischer 1993) – Und dann werde ich zu ihr sagen…/ Erzählung
  • Ingrid Mylo: Kaffeeblüten. (Kassel. Jenior & Pressler 1994) – Prosa
  • Ian Gibson: Lorcas Granada. (Kassel. Jenior & Pressler 1995) – Übersetzung (mit Felix Hofmann)
  • Ingrid Mylo: Fridolin und Jonathan (Zürich. bohem press 1997) – Kinderbuch
  • Peter Knapp: Images Réfléchies (Neuchatel. Editions Ides & Calendes 1997) – 38 Prosastücke
  • Ingrid Mylo: apropos Katherine Mansfield (Frankfurt. Neue Kritik 1998) – Essay
  • Ingrid Mylo: Das Treppenhaus und andere Landschaften (Berlin. Das Arsenal 2004) – Prosa
  • Ingrid Mylo: Männer in Wintermänteln (Berlin. Das Arsenal 2009) – Prosa
  • Ingrid Mylo: Zerlesene Träume (Kassel. AQUINarte 2009) – Gedichte
  • Ingrid Mylo / Frank Horvat (Fotos): Masken und Mandarinen (Paris. Edition OFF 2009) – Prosa
  • Felix Hofmann / Ingrid Mylo: Anachron Nr. 1 (Kassel. Micromégas 2011) – Essays / Prosa / Gedichte
  • Ingrid Mylo: Krähenspäne (Kassel, AQUINarte 2011) – Gedichte
  • Ingrid Mylo / Frank Horvat (Fotos): Der Oedipe-Komplex. Ein Katerleben. (Paris. Edition OFF 2012) – Prosa
  • Ruth Fühner (Hg.): Wo ich wohne. (Marburg. Jonas Verlag 2012) – So still, so grün/ Essay 
  • Felix Hofmann / Ingrid Mylo: Anachron Nr. 2 (Kassel. Micromégas 2014) – Essays / Prosa / Gedichte
  • Ingrid Mylo / Felix Hofmann: Das 100-Tagebuch. Documenta 13. (Berlin. getidan 2015)
  • Ingrid Mylo / Peter Olpe (Zeichnungen): Kleine böse Absichten (Basel. Verlag Johannes Petri 2015) – Prosastücke
  • Peter Knapp / Emmanuel Abela: Lot et ses filles (Chicmedias Éditions 2017) – Lot et le temps d’après Sodom / Gedicht in 9 Versen
  • Dacia Maraini (Direttore Responsabile): Nuovi Argomenti Nr.79 (Milano. Mondadori 2017) — Schegge di corvo / 8 Gedichte
  • Ingrid Mylo: Zufälliges Blau (Berlin. Das Arsenal 2018) – Prosa / Essays / Feuilletons